Medieninformationen / News

Zukunftsperspektiven bei der „Pflege Plus 2016“ aufgezeigt

Zukunftsperspektiven bei der „Pflege Plus 2016“ aufgezeigt

11.05.2016

Zukunftsperspektiven bei der „Pflege Plus 2016“ aufgezeigt

AS AG mit praxisnaher Beratung auf der Fachmesse in Stuttgart

Die AS Abrechnungsstelle für Heil-, Hilfs- und Pflegeberufe AG (AS AG) präsentierte sich als Aussteller auf der ‚Pflege Plus 2016‘ in Stuttgart. Dort fand vom 26. - 28. April die etablierte Fachmesse für den Pflegemarkt statt - diesmal mit dem Schwerpunkt ‚Zukunftsperspektiven in einer alternden Bevölkerung.‘ Rund 7.000 Interessierte aus Süddeutschland und dem angrenzenden Ausland besuchten die Messe, 1.500 informierten sich auf dem begleitenden Kongress. Alle zwei Jahre tauschen sich auf dem Forum Fachkräfte, Experten und Unternehmen über Neuheiten und Entwicklungen der Pflegebranche aus.

Mit dem neuen Format ‚Pflege Plus‘ setzen die Veranstalter der Messe Stuttgart den Fokus noch stärker auf den Pflegebereich als bei der ‚Pflege & Reha‘ wie die Messe bisher hieß, sagte Fabian Siemering, Vertriebsleiter der AS AG. Der erstmals als Rahmenangebot zur Messe veranstaltete ‚Pflegedialog‘ ermöglichte die Diskussion mit namhaften Experten. Passend zum diesjährigen Schwerpunkt lieferte Zukunftsforscher Professor Dr. Horst Opaschowski Visionen einer alternden Bevölkerung und erörterte mit Fachleuten die Zukunft der Pflege im Zuge dieser Entwicklung.

Besonders gefragt auf der Fachmesse waren neben klassischen Angeboten auch Service und Produkte für Organisation, Verwaltung sowie EDV. Das bestätigte auch AS AG Vertriebsleiter Siemering. Gemeinsam mit Kollegen veranschaulichte er die Angebote der AS AG am Stand des Abrechnungsdienstleisters. „An unseren Stand kamen Geschäftsführer, Pflegedienstleister und Existenzgründer auf der Suche nach einem geeigneten Abrechnungsdienstleister für ihr Unternehmen“, so Siemering. Häufig beantworteten die Mitarbeiter Fragen zum Abrechnungswesen oder gaben praxisorientierte Tipps zu bereichsübergreifenden Themen wie Software oder Berufsverbänden. Großes Interesse gab es nach Siemerings Einschätzung an der Vorfinanzierung von Pflegeleistungen, die den Kunden eine Liquidität ihrer Betriebe sichert.  

Die meisten Interessenten am AS AG Messestand seien aus Stuttgart und der näheren Umgebung angereist. Für uns ist die ‚Pflege Plus‘ eine der wichtigsten Fachmessen, betont Siemering: „Hier stellen wir uns Entscheidern aus Süddeutschland vor und tauschen uns mit bekannten Kunden über aktuelle Pflegethemen aus.“

Daher steht schon jetzt fest: „Wir werden uns auch auf der nächsten ‚Pflege Plus‘ mit einem Messestand beteiligen, auch um die geographische Nähe zu den Leistungserbringern in Baden-Würtemberg zu nutzen“, resümiert Siemering.  

Interessierte können sich bereits jetzt den Termin vormerken. Die nächste ‚Pflege Plus‘ findet vom 15.-17. Mai 2018 auf der Messe Stuttgart statt.

zurück